Stadtbibliothek Graz

Stadtbibliothek Graz

Die Stadtbibliothek Graz

Die Stadtbibliothek des Grazer Kulturamtes versteht sich als Zentrum für Bildung, Information, Kultur und soziale Integration. Das vielfältige Medienangebot von rund 290.000 Exemplaren beinhaltet neben zahlreichen aktuellen Büchern, Filmen, Zeitschriften, Hörbüchern, Musik-CDs und Konsolenspielen natürlich auch Welt- und Sachliteratur, Lernhilfen und Unterrichtsmaterialien zur Unterstützung für die Schule bzw. die Aus- und Weiterbildung. Bücher zu Astronomie, Physik, Weltraumfahrt und Technik gehören selbstverständlich dazu.

Mit der Hauptbibliothek Zanklhof, sechs Zweigstellen, der Mediathek und dem Bücherbus stehen neun Anlaufstellen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung. Über das Postservice mit seinen 30 Post(partner)filialen in Graz und dem BücherbotInnenservice Besuch&Buch für ältere und nicht mobile Menschen ist die Stadtbibliothek immer nahe bei ihren NutzerInnen.

Medienschwerpunkte (Start-up Corner, Gender Section, Globales Lernen, Fremdsprachen, Generation Plus) sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Die Bibliothek digital bietet eBooks zum Download und spezielle Sprechstunden helfen bei der richtigen Nutzung von ebook-Reader, Tablet & Co.

Zu den bedeutsamsten Aufgaben jeder öffentlichen Bibliothek gehören Leseförderung und Wissensvermittlung. Deshalb ist der Stadtbibliothek Graz auch eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Schulen wichtig, um gemeinsam mit PädagogInnen die Medienkompetenz der SchülerInnen zu stärken, frühzeitig Lesefreude zu wecken und selbständiges Lernen zu fördern. Als zentrales Element dieser Partnerschaft stellt die Stadtbibliothek Themenpakete für Schulklassen, Kindergärten und Horte bereit. Mittlerweile gibt es rund 250 verschiedene Pakete zu den unterschiedlichsten Themen. Ein Themenpaket enthält ca.  40-70 Medien, die zum jeweiligen Thema passen und sowohl für Kinder als auch PädagogInnen hilfreich sind.

Die Stadtbibliotheken bieten aber auch zahlreiche Lese-Events für Groß und Klein. Neben Autorenlesungen für Erwachsene sind hier vor allem die täglichen LABUKA-Kinderveranstaltungen hervorzuheben. „LABUKA, die Bücherinsel“ nennt sich das Kinderprogramm der Stadtbibliothek Graz. Ziel ist es, Kindern den Umgang mit Sprache und Büchern näher zu bringen und die Lust am Lesen zu fördern. Gemeinsam werden Bücher gelesen, entdeckt, erkundet, aber auch Sachthemen besprochen. So werden die Kinder nicht zur zum Lesen animiert, sondern auch ihr Wissen vertieft und erweitert. Die Workshops sind interaktiv konzipiert, es wird gemeinsam gereimt, gespielt, gebastelt, gesungen u.v.m.

„[kju:b] –die kreative Jugendbibliothek“ bietet ein verstärktes Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene. Dieses reicht von zielgruppenspezifischen Medien über Workshops zu gesellschaftskritischen Themen und Kreativseminaren bis zu gezielter Unterstützung in Schule und Ausbildung. Recherche- und Zitier-Workshops helfen bei der  Ausarbeitung der VWA (AHS) bzw. Diplomarbeit (BHS), Poetry Slam-, Foto-, Trickfilm-Workshops u.a. bieten kreative Freizeitgestaltung. Alle Veranstaltungen der Stadtbibliothek sind kostenfrei und können online gebucht werden.

http://stadtbibliothek.graz.at